Navigation umschalten User Search

Stoffe und ihre Webart

Webarten und Stoffe: das sind die Themen zu denen unsere Kunden viele Fragen haben. Das können wir gut verstehen, denn es gibt viele unterschiedliche Webarten! In diesem Blogpost fassen wir die wichtigsten Informationen für Sie zusammen, sodass Sie genau wissen welche Webart welche Eigenschaften mit sich mitbringt. So treffen Sie beim Kauf der nächsten Bettwäsche garantiert Ihre richtige Wahl für den perfekten Schlaf!

Der Kettfaden und der Schussfaden

Bettwäsche besteht aus gewebtem Stoff, der meist aus Baumwolle hergestellt wird. Beim Weben werden zwei Garnfäden gekreuzt. Durch den vertikalen Garnfaden, der Kettfaden genannt wird, wird der horizontale Schussfaden gewebt. Der Weg, wie sich die Garnfäden kreuzen, bestimmt die Bindung des Gewebes und somit die Qualität.

Baumwolle-Renforcé & Baumwolle-Perkal: Die Leinwandbindung

Die Leinwandbindung ist die einfachste Webart. Hier wird der horizontale Garnfaden abwechselnd unter und über den vertikalen Garnfaden geführt. Diese Webart wird unter anderem für die Herstellung von Baumwoll-Renforcé sowie Baumwoll-Perkal genutzt.

Renforcé kommt aus dem Französischen und bedeutet "verstärken". Baumwoll-Renforcé bedeutet demnach "verstärkte und verfestigte" Baumwolle. Der Unterschied zwischen Baumwolle Renforcé und Baumwolle Perkal liegt in der Anzahl der Fäden (Fadenanzahl / Number of threads), die verwendet werden. Baumwoll-Perkal hat eine höhere Fadenzahl und feineres Garn, wodurch sich diese weicher, glatter und angenehmer anfühlt.

Baumwoll-Flanell ist ebenfalls eine Leinwandbindung. Flanell hält Sie schön warm, indem die Luft zwischen dem Garn eine isolierende Schicht bildet. Der Stoff fühlt sich weich und warm an und ist somit ideal für den Winter!

Satin: Die Atlasbindung

Wussten Sie, dass Satin nichts über das Material, sondern über die Webart aussagt? Die Atlasbindung, besser bekannt als Satinbindung, unterscheidet sich zur Leinwandbindung dahingehend, dass die horizontalen Garnfäden mindestens ein Mal unter und vier Mal über die senkrechten Garnfäden verlaufen. 

Hierdurch erhält Baumwollsatin seine glänzende und weiche Eigenschaft. Baumwollsatin besteht zu 100% aus natürlicher Baumwolle und bietet somit auch die feinen Qualitäten der Baumwolle: Sie ist atmungsaktiv und feuchtigkeitsabsorbierend. Baumwolle-Satin ist unser Lieblingsmaterial für Bettwäsche!

Und was bedeutet Fadendichte?

Fadendichte, im englischen threadcount (abgekürzt: TC), weist auf die Fadenzahl in einem Zoll² hin. Die Fäden in der Kette sowie im Schuss werden addiert und die Gesamtsumme der Fäden wird als „Fadendichte“ bzw. „Threadcount“ bezeichnet. Je höher die Fadendichte desto weicher und feiner ist das Gewebe. Und glauben Sie uns: Eine Bettwäsche mit einer hohen Fadendichte ist so bequem!

Eine Auswahl aus unserer gemütlichen Premiumbettwäsche mit einer besonders hohen Fadendichte von 300TC:

Abigail Dunkelblau

Airen Chili

Minte Dusty Green

Copyright © 2019 ESSENZA HOME