DIY: Adventskranz mit BlumenDIY: Adventskranz mit Blumen
Warum einen Adventskranz kaufen, wenn Sie Ihren Traumkranz selber binden können? In dieser Schritt für Schritt Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie ganz einfach einen wunderschönen Kranz binden können. Ob Sie ihn als Türkranz oder Adventskranz verwenden: Er ist immer ein besonderer Hingucker!

Schritt für Schritt zum farbenfrohen Adventskranz

Material:

- Rohling aus Stroh
- Schmuckdraht (zum Beispiel in Gold)
- Gartenschere
- Verschiedene grüne Zweige bzw. Tannengrün
- Trockenblumen
- Beeren
- Etwas Moos
- Weißgefärbter Asparagus
- Eukalyptus
- Gefärbter Fenchel (getrocknet) 

Anleitung: Kranz binden

1. Belegen Sie den Rohling zunächst mit Moos. Das Moos verhindert, dass der Rohling später durchblitzt. Auf das Moos verteilen Sie nun gleichmäßig und immer schrittweise das Tannengrün sowie die grünen Zweige. Je mehr man mischt, desto natürlicher wirkt der Kranz zum Schluss.

2. Umwickeln Sie jedes Stück mit Draht. Der Draht verschwindet zwischen den Zweigen und ist so am Ende nicht mehr zu sehen. Zudem bessert der Draht kleine Unebenheiten aus und rückt einzelne Blüten in den Vordergrund.

Das Beste kommt um Schluss: Dekorieren!

3. Binden Sie mit allen übrig gebliebenen Blumen, Beeren und Ästen kleine Sträuße (s. Bild). Auch hier gilt: Je wilder, desto natürlicher.

Sie können aber auch alle Sträußchen gleich binden, so bekommt Ihr Kranz eine gewisse Regelmäßigkeit.

4. Um die Sträuße zu fixieren, wickeln Sie nun den Draht um die Stiele. Achten Sie darauf, dass die Sträuße unten relativ kurz geschnitten sind. Dadurch ist es leichter die kleinen Sträuße in den Kranz einzuarbeiten. Das Schneiden ist mit einer Gartenschere am einfachsten.

Sie sollten etwa 8- 10 solcher kleinen Sträuße vorbereiten und binden.

Blumen auswählen um kleine Sträuse zu bündelnBlumen auswählen um kleine Sträuse zu bündeln
Blumen zu kleinen Sträusen bindenBlumen zu kleinen Sträusen binden
Sträuse nochmal fest mit Draht umwickeln Sträuse nochmal fest mit Draht umwickeln

5. Binden Sie den Schmuckdraht zunächst einmal am Kranz fest.

6. Legen Sie die einzelnen Sträußchen auf Ihren gebundenen Kranz. Achten Sie darauf, dass sie zwischen dem Tannengrün liegen und nicht oben auf. Die Stiele sollen zum Schluss nicht mehr zu sehen sein. Wickeln Sie die Sträuße mit dem Draht fest. Mit den weiteren Sträußen gehen Sie genauso vor.

7. Um den Kranz aufzulockern, können Sie zum Schluss einzelne Asparagus- Stiele zwischen Draht und Tannengrün schieben. Auch einzelne Strohblumen können so noch im Nachhinein eingearbeitet werden, um sie in den Vordergrund zu bringen. Zum Schluss können Sie entscheiden, ob Sie den Kranz als Türkranz oder als Adventskranz nutzen möchten. Durch den Strohkern lassen sich Kerzenhalter prima einstecken.

Viel Spaß beim Kranz binden!

Schritt für Schritt zum weihnachtlichen TischstylingSchritt für Schritt zum weihnachtlichen Tischstyling

Schritt für Schritt zum weihnachtlichen Tischstyling

Sind Sie noch auf der Suche nach Inspirationen, um den Tisch festlich einzudecken? In diesem Blog haben wir den Tisch auf zwei verschiedene, stilvolle Weisen eingedeckt und dabei einen Adventskranz als wunderschönen Hingucker platziert!